$(document).ready(function(){ $('ocultartoggle').hide(); setDisplayValue(); });

Doimak präsentiert sich auf der AMB 18–22.09 in Stuttgart

Doimak präsentiert sich auf der AMB 18–22.09 in Stuttgart.,  stand 5B75, halle 5. Auf unserem Messestad  wird die Doimak  RER – G Combi 500  vorgestellt. Eine Kombination von Aussen- und Innenschleifspindeln für unterschiedliche Schleifoperationen oder Schruppen/Endbearbeitung in der Groβserienfertigung. Gerne präsentieren wir Ihnen unsere Planung und Entwicklungen bezüglich des Industrie 4.0 und unsere neuesten Entwicklungen und technologische Fortschritte in Schleifmaschinen und...
Die für das Schleifen von Gewindebohrern konzipierte neue  DOIMAK RER 500 SL ist speziell für die Produktion

Die für das Schleifen von Gewindebohrern konzipierte neue DOIMAK RER 500 SL ist speziell für die Produktion

Die für das Schleifen von Gewindebohrern konzipierte neue  DOIMAK RER 500 SL ist speziell für die Produktion  von Klein- bis Mittelserien geeignet. Direktantriebe der jüngsten Generation  ermöglichen eine schnelle Anpassung an die Schleifanforderungen des zu bearbeitenden Werktückes. Hardwaretools sowie HSK-Systeme für einen schnellen Diamant- und Schleifscheibenwechsel stehen auch zur Verfügung. Die einfache und effiziente Eingabe der Schleifparameter über die DoiMASK Software,   erlaubt eine intuitive  Bestimmung der  Bearbeitungsdaten.  Spezielle Konturprogramme können über DXF Dateien eingegeben werden. Das Erstellen einer  eigenen Schleifscheibenbibliotek,  für das Speichern und Abrufen von Schleifscheibendaten, ermöglicht schnelle Schleifscheibenwechsel, da umständliche Maschineeinstellungen vermieden...
Doimak bringt die neue Universalmaschine RCN – UNI  auf den Markt.

Doimak bringt die neue Universalmaschine RCN – UNI auf den Markt.

Die neue RCN-UNI ist die optimale Lösung für alle, die in ihrer Produktion Vielseitigkeit und Flexibilität auf Basis eines robusten Maschinenbaus benötigen. Die RCN-UNI ist das Tool, das sich für verschiedenste Schleifanforderungen einfach konfigurieren lässt, d.h. für die Bearbeitung von z.B. Werkzeugträgern, Pumpenzahnrädern, Wellen,Werkstücken der allgemeinen Präzisionsmechanik, Stempeln, etc., egal ob es sich dabei um Einzelstücke, kleine oder große Serien, Bearbeitung verschiedener Durchmesser oder Interpolation handelt. Durch mögliche Kombination von Größen, Versionen und Spitzenhöhen, alle kundenspezifisch auslegbar, stehen verschiedene Module zur Verfügung. Diese Baureihe deckt schleifbare Längen von 1000/1500/2000 mm mit einem Umlaufdurchmesser 440mm bei einem Werkstückgewicht 250/400 kg ab.Sie ist darüber hinaus mit einer hochgenauen B-Achse für die automatische, präzise Positionierung des Schleifscheibenkopfs...
Steinmeyer GmbH & Co. KG kauf Aussengewindeschleifmaschine für knapp 1 Million Euro / Kooperation mit Maschinenbauer.

Steinmeyer GmbH & Co. KG kauf Aussengewindeschleifmaschine für knapp 1 Million Euro / Kooperation mit Maschinenbauer.

SWMpage0012 Investition in den Standort Albstadt Wirschaft in der Region: Steinmeyer GmbH & Co. KG kauf Aussengewindeschleifmaschine für knapp 1 Million Euro / Kooperation mit Maschinenbauer. Das ist schon ein dickes Ding:  die August Steinmeyer GmbH & Co. KG hat im Maschinenbau national wie international einen hervorragenden Ruf, wenn es um Präzision bei Kugelgewindetrieben geht. Dieser Tage hat das Unternehmen eine neue Aussengewindeschleifmaschine in Betrieb genommen (Werksfoto), eine individuelle Anfertigung, die die Albstädter gemeinsam mit dem spanischen Maschinenbauer Doimak (Bilbao) geplant und umgesetzt haben. Sie ist speziell auf die besonders hohen Qualitätsansprüche von Steinmeyer zugeschnitten und enthält in allen Achsen Spindeln, die im Albstädter Werk gefertigt wurden.   „ Es ist eine Investitione in unsere Kernkompetenz und in die Standortsicherung hier in Albstadt“, so der Technischer Leiter, Bernhard Münster, im Gespräch mit der Redaktion „und eine Kapazitätserweiterung, die sicherstellt, dass wir der guten mittelfristigen Auftragslage für geschliffenen Spindeln mit einer Länge von bis zu vier Metern optimal begegnen Können“. Die Gesamtinvestitionssumme belaufe sich auf fast eine Million Euro und sei ein weiteres Bekenntnis zum Standort Albstadt. Denn im Jahre 2008 hatten die Albstädter in Kooperarion mit dem gleichen Hersteller eine Anlage aufgestellt, die eine Bearbeitung von Spindeln biz zu sechs Metern zulässt.   Für Markus Beisel, Leiter Maschinen und Anlagetechnik im Hause Steinmeyer, nimmt damit ein weiteres grosses, internes Projekt seinen Abschluss. Über ein Jahr haben er uns sein Team an der Umsetzung der neuen Anlage gearbeitet und den Aufbau der in Teilen angelieferten Maschine in der Werkhalle gemanagt. Auch eine Meisterleistung, wenn man bedenkt, dass die Maschine über zwanzig Tonnen wiegt und beispielsweise an die zentrale Ölversorgung des Alblstädter...